Dienstag, 28. September 2021
Notruf Vorwahlfrei : 112
MZF Thüngen

MZF – Aufbau in den letzten Zügen

Am Montag, den 09.08.2021 fuhr der Beschaffungsausschuss für das neue Mehrzweckfahrzeug (MZF) zur Fa. Schäfer nach Oberderdingen-Flehingen.

Hier fand die Rohbaubesprechung für das neue Fahrzeug statt. Es wurden letzte technische Details, wie z.B. die Positionen der Gerätelagerungen mit dem Hersteller abgeklärt.

Das Fahrzeug wird voraussichtlich in einigen Wochen an uns ausgeliefert werden und löst das bisherige MZF auf VW T4 ab.

Anbei noch einige Impressionen des heutigen Tages, als Ausblick auf das fertige Fahrzeug.

Dieses werden wir euch mit der Auslieferung noch näher vorstellen.

Neues MZF Thüngen
Neues MZF Thüngen

Neue Abgasabsauganlage installiert

Vergangene Woche wurde die neue Abgasabsauganlage in unserer Fahrzeughalle installiert. Sie dient zum Schutz aller Feuerwehrkameraden vor giftigen Dieselemmisionen. Gerade in alten Feuerwehrhäusern, in denen aus Platzgründen eine Trennung der Stellplätze zu den Umkleidebereichen nicht umsetzbar ist, kommst solch eine Abgasabsauganlage zum Einsatz. Mit Hilfe eines mitfahrenden Schlauches werden beim Aus- und Einfahren der Fahrzeuge die Abgase mittels eines Gebläse abgesaugt und nach Außen geleitet.

Corona-Warn-App – Unterstützung im Kampf gegen Corona

Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, wer in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und ob daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

Information, Medienpaket & Links: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Neue Vorstandschaft gewählt – Kommandanten bestätigt

In der Jahreshauptversammlung vom 02. Juli 2021 wurde Lars Schmelz zum 1. Vorstandsvorsitzenden sowie Daniel Lippert zum 2. Vorstandsvorsitzenden gewählt. Martin Jopp, der seit 2009 das Amt des Vorstandsvorsitzenden Inne hatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Johannes Moser, der seit 2009 Schriftführer der FF Thüngen war und Hermann Raab, der seit 1997 vier Amtszeiten als Kassier tätig war, stellten sich nicht mehr zur Wahl. Als neuer Kassier und Schriftführer wurden Dirk Steiger und Julian Bentele gewählt.  Max Hildenbrand, Christian Rath, Daniel Schneider, Martin Jopp und Maximilian Schwarz konnten sich bei der Wahl der Beisitzer behaupten.

Kommandant Fabian Bentele berichtete über das Vergangene Jahr 2020, das im Zeichen von Corona stand, weshalb die Übungen, als auch die Einsätze auf einem niedrigen Niveau waren. Weiterhin konnte er das neue MZF ankündigen, das voraussichtlich im September dieses Jahres ausgeliefert werden soll. Die Kinderfeuerwehr, die Ende 2019 gegründet wurde, zählt aktuell 16 Kinder, worauf er den Ausbildern Isabel Lippert, Corinna Bentele und Axel Taeger für ihr Engagement dankte.

KBM Stefan Strohmenger und Stephan Brust sowie 1. Bgm. Lorenz Strifsky dankten der Feuerwehr Thüngen für ihre geleistete Arbeit im vergangen Jahr und beglückwünschten die bestätigten Kommandanten sowie die neue Vorstandschaft.

Martin Jopp, Johannes Moser und Hermann Raab wurden vom neuen 1. Vorstandsvorsitzenden Lars Schmelz für ihr Engagement gedankt und aus der Vorstandschaft feierlich verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissenstest Feuerwehr Thüngen

Wissenstest erfolgreich abgelegt

Am 27.10.2020 legten drei Feuerwehranwärter der Jugendfeuerwehr Thüngen den Wissenstest erfolgreich ab.

Das diesjährige Thema lautete: Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen.

Wegen Corona fand dieses Jahr nur der theoretische Teil statt, welchen die drei mit Bravour absolvierten. Alle drei legten die Stufe 3 (Gold) ab.

Die Teilnehmer waren: Bastian Hluchany, Tim Hluchany und Emma Lippert.

EHRUNG – 60-jährige Treue zur Feuerwehr Thüngen

Zur Jahreshauptversammlung der Thüngener Feuerwehr trafen sich die Mitglieder am Freitag, den 31. Januar.

Kommandant Fabian Bentele berichtete über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres und gab einen Ausblick auf 2020. Als größte Investition ist die Anschaffung eines neuen MZF (Mehrzweckfahrzeug) geplant. Die Feuerwehr rückte im abgelaufenen Jahr zu 17 Einsätzen, davon 6 Brandeinsätzen aus. Die Zahl der Aktiven ist aktuell leicht rückläufig. Umso erfreulicher ist es, das im letzten Jahr ein Kinderfeuerwehrgruppe neu gebildet werden konnte, um den Nachwuchs für den freiwilligen Dienst zu begeistern.

Dirk Steiger wurde für 25-jährigen Dienst von Vorstand Martin Jopp geehrt. Ebenso erhielten Erich Schwarz und Egon Jopp Urkunden und ein Weinpräsent für 60-jährige Vereinstreue.

KBI Georg Rumpel berichtet über die digitale Vernetzung der Ortsfeuerwehren und die erforderliche überörtliche Koordination im Einsatzfall.

Bgm. Lorenz Strifsky informierte nach seinen Grußworten, dass die nötigen Baumaßnahmen an der Fahrzeughalle im laufenden Jahr bewilligt und durchgeführt werden.

Im Bild von links:
Stellv. Kdt. Lars Schmelz, Erich Schwarz, 1. Kdt. Fabian Bentele, Dirk Steiger, 1. Vorsitzender Martin Jopp, Egon Jopp

Neu

Wichtige Rufnummern:

Strom / Wasser / Gas:
Energieversorgung Karlstadt
0800 4959697

 

Polizeiinspektion Karlstadt:
+49 9353 97410

Giftnotruf:
+49 89 19240

 

Bürgertelefon Landratsamt
Main-Spessart
+49 93 53 – 793 14 90