Sonntag, 15. Dezember 2019
Notruf Vorwahlfrei : 112

10. Nachtwache nach Granatenfund (THL)

Nachtwache nach Granatenfund (THL)

 

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die FF Thüngen am Sonntag, den 01.09. gegen 20:30 Uhr gerufen.

Nachdem Magnetangler aus der Wern zwei Granaten im Bereich der Riedmühle geangelt hatten, musste der Bereich weiträumig durch die Polizei abgesperrt werden.

Nach Bitte der Polizei stellte die FF Thüngen eine Nachtwache, bei der die erste Schicht von 20:30 – 01:30 Uhr und die zweite von 01:30 – 06:00 Uhr den Abgesperrten Bereich gegen unbefugtes Betreten bewachte.

Am nächsten Tag, gegen 11:00 Uhr beseitigte das Kampfmittel-Räumkommando aus Nürnberg die zwei Granaten.

 

Anwesende Kräfte:

 

Polizei

FF Thüngen mit Florian Thüngen 11/1

KBM Stephan Brust – MSP 3/2

Einsatzort:Thüngen

Datum:01/09/2019

Alarmierungszeit:20:30

Alarmierungsart:Telefon

Neu

Wichtige Rufnummern:

Strom / Wasser / Gas:
Energieversorgung Karlstadt 0800 4959697

 

Polizeiinspektion Karlstadt:
+49 9353 97410

 

Giftnotruf:
+49 89 19240