Montag, 21. September 2020
Notruf Vorwahlfrei : 112

Bundesweiter Warntag am 10. September

Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz...
Weiter Lesen

EINSATZ – Keller unter Wasser

Die Feuerwehrführung wurde nach einem Wasserrohrbruch telefonisch angefordert, einen Keller in Thüngen auszupumpen. Durch die schnelle und tatkräftige Hilfe des Eigentümers konnte der Schaden und die Einsatzzeit klein gehalten werden....
Weiter Lesen

Verbot von offenem Feuer im Gesamtgebiet der VG-Zellingen

Die Verwaltungsgemeinschaft Zellingen hat zum 10.08.2020 ein Verbot von offenen Feuer im Gesamtgebiet der Verwaltungsgemeinschaft Zellingen Erlassen. Dies betrifft somit die Gemeinden Thüngen, Retzstadt, Himmelstadt und Zellingen (mit den Ortsteilen...
Weiter Lesen

EINSATZ – Wassereintritt in Schule – Thüngen, Frühlingsstraße

Nach starken Regenfällen am Wochenende trat Regenwasser in das Schulgebäude ein, das aktuell saniert wird. Mit Hilfe der Schmutzwasserpumpe und Nasssauger konnte das Dach in 30 Minuten abgepumpt werden. Eingesetzte...
Weiter Lesen

Wiederaufnahme der Übungen ab Juli

Nach der Beendigung des Katastrophenfalls und den Lockerungen der letzten Woche dürfen sich 10 Personen unterschiedlicher Haushalte wieder zusammen treffen.

Wir starten somit erst einmal mit kleinen Gruppen die Übungen, d.h.

 

Atemschutzübung am Donnerstag, den 02.07. um 19:00 Uhr

Führungsausbildung am Donnerstag, den 30.07. um 19:00 Uhr

 

Sollten in den nächsten Tagen weitere Lockerungen stattfinden, werden wir die Monatsübung auch wieder aufnehmen. Hierzu erhaltet ihr rechtzeitig Infos.

Bei den Übungen wird darauf geachtet, dass eine Gruppe nicht mehr als 10 Personen besteht.

Solltet ihr zur Risikogruppe gehören oder gesundheitlich angeschlagen sein, so gebt mir bitte eine kurze Info und ihr müsst bei den Übungen nicht teilnehmen. Die Teilnahme ist dann freiwillig.

 

Wir freuen uns euch bald wieder zu sehen und bis dahin, bleibt gesund!

EINSATZ – Auslaufende Betriebsstoffe – Thüngen, Augasse

Gegen 16:21 Uhr wurde die FF Thüngen zu einem THL-Einsatz auf einem Betriebsgelände alarmiert. Dort stellte sich heraus, dass Kraftstoff aus einer Hubarbeitsbühne ausgelaufen war. Nach abbinden und ausgraben des verunreinigten Erdreichs konnte der Einsatz nach 45 Minuten beendet werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Thüngen 42/1 (HLF 10)

Thüngen 11/1 (MZF)

EINSATZ – Entfernen von Eichenprozessionsspinner – Thüngen

Wie bereits in den vergangen Jahren rückte die Thüngener Wehr am 09.06. gegen 14:00 Uhr aus, um Nester des Eichenprozessionsspinners zu entfernen. Seit diesem Jahr greift die Feuerwehr auf einen speziellen Sauger (H-Sauger) zurück, der vom Forstamt beschafft wurde. Mittels einer Hubarbeitsbühne und dem neuen Sauger konnten die Nester schonend von den Bäumen entfernt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Thüngen 42/1 (HLF 10)

Thüngen 11/1 (MZF)

Feuerwehranhänger

Hubarbeitsbühne

EINSATZ – Baum auf Fahrbahn – St2437 Thüngen – Retzbach

Am Donnerstag (27.02.2020) gegen 19:38 Uhr wurde die FF Thüngen zu einer Technischen Hilfeleistung auf der Staatsstraße 2437 in Richtung Retzbach alarmiert. Durch den starken Schneefall und der langen Trockenheit knickten die Bäume und Baumkronen reihenweise um, so dass die Straße für ca. 1 Stunde gesperrt werden musste. Der Verkehr musste für die Zeit des Einsatzes in Retzbach am Kreisverkehr sowie in Thüngen am Schwarzen Adler über die B26 und B27 umgeleitet werden.

Neu

Wichtige Rufnummern:

Strom / Wasser / Gas:
Energieversorgung Karlstadt
0800 4959697

 

Polizeiinspektion Karlstadt:
+49 9353 97410

Giftnotruf:
+49 89 19240

 

Bürgertelefon Landratsamt
Main-Spessart
+49 93 53 – 793 14 90